Zurück zum Alltag oder raus in neue Abenteuer?

Ich höre in den letzten Tage immer mehr Menschen, die sagen: „Wann wird alles wieder normal?“, „Wann können wir wieder zurück in unseren Alltag?“ oder „So kann es ja nicht weiter gehen.“

Ich habe mir viele Gedanken gemacht und möchte heute ein paar davon mit dir teilen und dich somit zum Nachdenken anregen.


Mir stellt sich immer wieder die Frage, ob wir wirklich wieder zurückwollen und was denn dieses „normal“ ist das viele gerne wiederhätten.

Wirtschaftlich gesehen ist die Situation gerade natürlich nicht so einfach. Viele Unternehmen mussten schließen und nicht jeder konnte wieder öffnen. Aber wurden nicht auch viele neue Möglichkeiten geschaffen? Kleine Läden, die jetzt einen Onlineshop besitzen und so langfristig mehr Geld verdienen, Dienstleister die neue Leistungen kreiert haben und jetzt noch mehr Mehrwert für ihre Kunden bieten. Es wurden viele großartige Dinge geschaffen, die es sonst vielleicht nie gegeben hätte.

Wenn wir das ganze mal umwelttechnisch betrachten, dann war es das beste was unserem Planeten passieren konnte. Wir haben ihm eine Auszeit gegeben, um sich von dem zu erholen was wir ihm sonst antun. Unsere Erde kann durchatmen. Wollen wir also wirklich wieder zurück zu der Luftverschmutzung, der Vermüllung und der Unachtsamkeit, die wir unserer Umwelt entgegenbringen? Oder können wir nach vorne schauen und auf manche Dinge weiterhin verzichten, die uns eigentlich gar nicht so gefehlt haben? Ist diese Zeit vielleicht da, um unseren Konsum einfach nochmal generell zu überdenken?

Ich glaube jeder von uns hat sich den letzten Wochen weiterentwickelt. Wir sind gewachsen an den Hürden die Corona uns in den Weg gestellt hat, wir hatten positive und negative Tage, wir sind vielleicht manchmal verzweifelt, um danach wieder stark zu sein und weiter zu machen. Und genau darum geht es. Immer weiter machen und nicht zurückzuschauen.

Auch ich konnte 8 Wochen nicht arbeiten und habe keinen Cent verdient, ich hatte Tage an denen ich vor Freude gelacht und mein Leben gefeiert habe und Tage an denen ich an allem gezweifelt und keinen Ausweg gesehen habe.

Niemand kann die Zeit zurückdrehen. Wir können die Pandemie nicht rückgängig machen und wir können alles was wir erlebt haben nicht einfach streichen. Wir können nur das hier und jetzt beeinflussen.

Ich persönlich bin dankbar für die Zeit, die mir geschenkt worden ist. Mir kamen so viele neue Ideen und es hat sich unglaublich viel entwickelt. Mir wurden Dinge bewusst, die ich im „Alltagsstress“ oft nicht sehe, ich habe meinen Konsum nochmal mehr überdacht und bin mir selbst unendlich nah gekommen. Für mich war, und ist es immer noch, eine unglaubliche wertvolle Zeit aus der ich stärker als je zuvor herausgehe.

Also was sagst du, willst du zurück zum alten „normal“ oder willst du egal in welcher Situation nach vorne schauen und immer weiterwachsen?


Ich freue mich, wenn du mir einen Kommentar mit deinen Gedanken dalässt oder mir bei Instagram schreibst, wenn du dir noch mehr Austausch dazu wünscht und vielleicht selbst noch ein bisschen Hilfe brauchst, um dich zu finden.

Danke dass du da bist und das hier gelesen hast.

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag und viel Erfolg bei deinen täglichen Abenteuern




70 Ansichten